Brand- und Katastrophenschutzerziehung in der Volksschule Ohlsdorf

Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr – so lautet die neue Brand- und Katastrophenschutzerziehung für Kindergärten und Volksschulen in Oberösterreich. Dieses Projekt wurde gemeinsam mit den Feuerwehren und den Pädagogen entwickelt.

In der „Florianiwoche“ stand dieses Mal die Brandschutzerziehung an erster Stelle. So wurden bereits am Mittwoch die Kindergarten- Pädagoginnen der beiden Ohlsdorfer Kindergärten in die Thematik Brandschutz eingewiesen. Dabei konnten die Pädagoginnen gleich „live“ einen Einsatz der Feuerwehr miterleben.

Am Freitag, 09. Mai 2014 besuchten die beiden Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen die dritten Klassen der Volksschule Ohlsdorf. Bereits im Vorfeld wurden durch die Lehrerinnen Frau Claudia Gebesmair und Frau Ramona Jedinger die Kinder mit der Schülerheften vom Projekt G.S.F. unterrichtet.

Dies zeigte auch die erste Stunde wieder. Die Kinder waren bestens auf die Männer und Frauen der beiden Wehren vorbereitet. Mit viel Eifer und Wissen konnten die Kinder die Fragen der Einsatzkräften beantworten. Nach einer kurzen Pause ging es zum Gerätehaus Ohlsdorf.

Dort wurden die beiden Klassen in drei Gruppen geteilt. Das Gerätehaus beider Feuerwehren wurden dabei besucht und besichtigt. Ebenso wurde die Alarmierung in der Einsatzzentrale dargestellt. Im alten Bauhof konnten die Kinder und die Pädagoginnen Übungen mit dem Feuerlöscher durchführen. Eine Rundfahrt mit den Feuerwehrautos durfte auch nicht fehlen.

Durch dieses Projekt ist es nun auch für die Feuerwehr einfacher das Verständnis der Thematik Brand- und Katastrophenlehre den Kindern zu vermitteln. Einerseits sollen die Kinder die „Feuerwehr im Einsatz“ kennen lernen, anderseits soll ihnen aber auch das Ehrenamt und die Gemeinschaft einer Feuerwehr vermittelt werden.

Nach rund zweistündiger „Feuerwehrarbeit“ bekamen die Kinder durch den Pflichtbereichskommandanten HBI Ernst Pesendorfer einen persönlichen Brandschutzpass überreicht. Für den Herbst ist in der Volksschule eine große Feuerwehrübung geplant, welche von den Kindern bereits sehnlichst erwartet wird.

Kommentar hinterlassen