STAPLERBRAND NACH TECHNISCHEm DEFEKT RASCH GELÖSCHT

Datum: 30. März 2019 
Alarmzeit: 10:04 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Traich 
Einsatzleiter: HAW Pamminger 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000  
Weitere Kräfte: Polizei 1 Fzg. (2 Mann)  


Einsatzbericht:

„Brand KFZ – Staplerbrand in Traich“, so lautete der Alarmierungsauftrag für die Ohlsdorfer Feuerwehr am Samstag, 30. März 2019 um 10:04 Uhr.

Unverzüglich rückten 21 Mann mit 3 Fahrzeugen zur Einsatzadresse aus, die durch eine Rauchsäule von weitem gut sichtbar war. An der Einsatzstelle wurde ein Stapler auf der Straße zwischen Föding und Traich “in Brand” vorgefunden. Laut Information des Besitzers, wurde der Stapler erst am Freitag von der Werkstatt abgeholt.

Mit einem Hochdruckstrahlrohr konnte der Brand rasch abgelöscht werden. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden mehrere kleinere Brandherde im Motorraum lokalisiert und abgelöscht. Nach „Brand aus“ wurde der Versuch unternommen den Stapler mit Hilfe der Abschleppstange von der Fahrbahn zu verbringen. Da durch den Brand aber die Hydraulikleitung der Lenkung beschädigt wurde, musste dieser Versuch abgebrochen werden. Mit der Heckhydraulik eines Traktors wurde dann der Stapler angehoben und abgeschleppt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die FF Ohlsdorf beendet.