Einsätze

Schwierige Personenrettung nach Arbeitsunfall – Mann mit Fingern eingeklemmt

Datum: 4. Oktober 2022 um 13:47
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ
Dauer: 1 Stunde 43 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Kleinreith
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: LF-A , RLF-A 2000 
Weitere Kräfte: FF Altmünster , Martin 3 , Polizei , RK Gmunden 


Einsatzbericht:

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, wurde die Feuerwehr Ohlsdorf um 13:46 Uhr zu einer Personenrettung nach Kleinreith alarmiert.

In einem technischen Betrieb, geriet ein Mann aus unbekannter Ursache mit den Fingern in eine Art Schaufelrad einer Druckluftmaschine. Beim Eintreffen wurde der Mann bereits vom Roten Kreuz erstversorgt. Mit Unterstützung von Mitarbeitern wurde der Antrieb der Maschine abgebaut. Danach wurde die Maschine weiter zerlegt werden, um den Mann aus der misslichen Lage zu befreien.

Als Unterstützung wurde die FF Altmünster mit einem Sondergerät nachalarmiert. Nach rund 40 Minuten gelang es den Einsatzkräften gemeinsam den Mann zu befreien. Dabei wurde das Maschinengehäuse mit einer Säbelsäge behutsam aufgeschnitten. Mit dem hydraulischen Spreizer vom Bergegerät konnte danach das Gehäuse so weit geöffnet werden, dass die Finger wieder frei waren.

Nach Ärztlicher Versorgung vor Ort, wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 aus Scharnstein in ein Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 12 Mann, 2 Fzg.
FF Altmünster, 8 Mann, 3 Fzg.
Polizei, 2 Mann, 1 Fzg.
Rotes Kreuz Gmunden, 5 Mann, 2 Fzg.
Rettungshubschrauber Martin 3, 3 Mann

Bilder: FF Ohlsdorf & Laumat.at