Abermals führte Täuschungsalarm zum Einsatz

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm Donnerstag, 16. Mai 2013 wurden die Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen um 15:53 Uhr zu einem Brandmeldealarm nach Aurachkirchen gerufen.

Wie bereits heuer schon mehrfach wurde ein Linearmelder durch Staub getäuscht. Dieser löste danach sofort den Alarm aus.

An der Einsatzstelle wurde der betroffene Bereich kontrolliert und die Brandmeldezentrale rückgestellt. Im Anschluss konnten die beiden Feuerwehren einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 17 Mann, 3 Fzg. (KDO,LFB-A2, RLF-A 2000)
FF Aurachkirchen, 9 Mann, 1 Fzg. (TLF-A 2000)

Kommentar hinterlassen