Silber & Gold für die Feuerwehr Ohlsdorf -> Atemschutzleistungsprüfung in Laakirchen

headAm Samstag 23.02.2013 fand Laakirchen die Abnahme der Atemschutz-Leistungsprüfung in den Stufen I, Bronze und Stufe II in Silber und in Stufe III Gold, im Feuerwehrhaus statt. Insgesamt legten 16 Gruppen von den verschiedensten Feuerwehren des Abschnittes die  Leistungsprüfung erfolgreich ab.

Seitens der Feuerwehr Ohlsdorf nahmen sechs Kameraden in zwei Trupps teil. Karl Schiffbänker, Bernhard Huemer & Christoph Katherl  absolvierten die Stufe II in Silber. Mario Kreuzer, Michael Hamedinger & Karl Maxwald legten die Leistungsprüfung Stufe III in Gold erfolgreich ab. Dies sei auch das erst Mal das Ohlsdorfer Feuerwehrmänner das Abzeichen in Gold erreichten und nach Hause brachten. Zahlreiche Stunden der Vorbereitung stand im Vorfeld bei jedem Trupp am Programm um diese Leistung dementsprechend umsetzten zu können.

Ziel dieser Leistungsprüfung soll die Erhaltung und Steigerung des Ausbildungsstandes der Atemschutzgeräteträger sein, wobei es nicht um schnelles, jedoch um richtiges und zügiges Arbeiten geht. Auf den insgesamt vier Stationen sind einzelne Aufgabenstellungen von den jeweiligen Atemschutztrupps zu erfüllen.  Zusätzlich werden bei der Stufe III Gold die Handhabung des Masken- und Atemschutz-Prüfgerätes und das Ablesen von Symbolen im Brandschutzplan überprüft.

Für die Durchführung der Atemschutz-Leistungsprüfung zeichnet sich das Bewerterteam des Abschnittsfeuerwehrkommando Gmunden in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr der Stadt Laakirchen verantwortlich, die in bewährter Weise die Räumlichkeiten und Infrastruktur zur reibungslosen Durchführung der Leistungsprüfung zur Verfügung stellten.

Die Kameraden der Feuerwehr Ohlsdorf Gratulieren zur erbrachten Leistung!

Fotos: AFKDO Gmunden

Kommentar hinterlassen