Einsätze

Zwei Feldbrände hielten insgesamt 11 Feuerwehren auf Trab

Datum: 6. Juli 2019 
Alarmzeit: 12:20 Uhr 
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 6 Stunden 25 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Rittham 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000 , MTF , LAST  
Weitere Kräfte: BTF Steyrermühl , FF Aurachkirchen , FF Pinsdorf , FF Sicking , FF Wiesen , FF Windern  


Einsatzbericht:

Bereits am Freitag, 05. Juli 2019, wurde in Aupointen ein großflächiger Feldbrand abgelöscht.

Am heutigen Samstag, 06. Juni 2019, wurde die FF Aurachkirchen und Wiesen um 12:20 Uhr wieder zu einem Feldbrand zwischen Rittham und Preinsdorf alarmiert. Da auch hier der Wind den Brand rasch ausgebreitet hatte, wurde unmittelbar Alarmstufe 2 ausgelöst. Vor allem die sehr schlechte Wasserversorgung in diesem Gemeindeabschnitt lies keine andere Wahl wie auch die Tatsache das das Feuer sonst Waldteile entzündet hätte. Angebrannt waren manche Bäume schon.

Insgesamt knapp 110 Mann von sieben Wehren konnten mit Tankwägen und einer Löschleitung von der Aurach den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Das Feld wurde danach umgeackert um weitere Glutnester abzulöschen. Um 16 Uhr konnte dabei die letzte Feuerwehr einrücken.
Im Einsatz standen: FF Ohlsdorf, FF Aurachkirchen, FF Wiesen, FF Pinsdorf, FF Sicking, FF Windern, BTF Steyrermühl

Nur kurze Zeit später, um 16:30 Uhr brannte in der Nähe des Feuerwehrhauses in Aurachkirchen bereits das nächste Feld. Da sich noch Löschmannschaften in den Feuerwehrhäusern der Nachbarwehren aufhielten, wurde der Brand in der Entstehung abgelöscht. So wurde ein weiteres Ausbreiten rasch unterbunden. Die Wasserversorgung wurde hier mit den Tankwägen der vier alarmierten Feuerwehren sichergestellt. Um 18:30 Uhr war auch dieser Schweißtreibende Einsatz beendet.
Im Einsatz standen: FF Ohlsdorf, FF Aurachkirchen, FF Wiesen, FF Pinsdorf