Einsätze

Kollision mit drei beteiligten PKW in Ohlsdorf fordert zwei Verletzte

Datum: 22. Dezember 2021 um 15:03
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ
Dauer: 1 Stunde 59 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz 
Einsatzort: L1303 – Ohlsdorf
Einsatzleiter: BI Moran
Mannschaftsstärke: 24
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000 , LAST 
Weitere Kräfte: BTF Steyrermühl , Polizei 


Einsatzbericht:

OHLSDORF. Eine heftige Kollision mit drei PKW in Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) hat Mittwochnachmittag, 22. Dezember 2021 zwei Verletzte gefordert. Die Unfallstelle erstreckte sich über rund 100 Meter, ein Auto wurde über die Böschung geschleudert.

Der Unfall ereignete sich auf der Ohlsdorfer Straße, beziehungsweise Ehrendorfer Wald, im Gemeindegebiet von Ohlsdorf.
“Am 22. Dezember 2021 ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Ohlsdorfer Straße in Ohlsdorf. Drei PKW waren dabei beteiligt. Ein alkoholisierter 61-jähriger Lenker aus dem Bezirk Vöcklabruck prallte während des Überholvorganges in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er mit dem PKW eines 31-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden und gegen einen PKW einer 60-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden. Der PKW des 31-Jährigen wurde durch den Zusammenprall in ein angrenzendes Feld geschleudert und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Die drei Fahrzeuglenker wurden alle leicht verletzt von der Rettung erstversorgt. Der 61-Jährige und die 60-Jähirge wurden leicht verletzt in das Krankenhaus zur weiteren Versorgung gebracht. Der 31-Jährige verweigerte die Mitfahrt in das Krankenhaus. Ein durchgeführter Alkomattest bei dem 61-jährigen Autolenker ergab einen Wert von 1,94 Promille”, berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr stand bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

Die Ohlsdorfer Straße war im Bereich der Unfallstelle zwischen Ohlsdorf und Gmunden rund eine Stunde gesperrt.

Quelle: Laumat.at

Link zum Video auf Laumat.at