Einsätze

Unwettereinsatz beschäftigte am Abend die FF Ohlsdorf

Datum: 10. Juli 2020 
Alarmzeit: 19:51 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Ehrenfeld 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000  


Einsatzbericht:

Eine Kaltfront von Bayern bescherte den Feuerwehren bereits am Freitagabend, 10. Juli 2020, in Oberösterreich zahlreiche Einsätze. Mit Starkregen, Sturmböen, Blitz und Donner zogen heftige Gewitter übers Land.

Es war gegen 19:50 Uhr, als beim Landesfeuerwehrkommando eine Alarmierung wegen eines Sturmschadens in Ohlsdorf einging. Kurz darauf wurde die Feuerwehr Ohlsdorf nach Ehrenfeld alarmiert. Dort brach von einem Baum ein sehr großer Ast ab und blockierte die Straße nach Aichlham. Mit der Motorkettensäge wurde der Ast in kleine Stücke geschnitten und von der Fahrbahn entfernt.

Während dieser Arbeiten kam eine weitere Meldung, dass sich im Grenzgebiet Ohlsdorf/Steyrermühl ein Kanaldeckel durch den starken Regen aus seiner Fassung gehoben hat. Nachdem dieser wieder eingehängt war, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde hergestellt.