Einsätze

Sturmschaden durch „Yulia“ – Jägerzaun mit Plakat löste sich von Brückengeländer

Datum: 23. Februar 2020 
Alarmzeit: 20:00 Uhr 
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 35 Minuten 
Art: Elementarereignis  
Einsatzort: Kleinreith 
Einsatzleiter: OBI Schernberger 
Mannschaftsstärke: 19 
Fahrzeuge: LF-A , RLF-A 2000  


Einsatzbericht:

Zu einem Sturmschadeneinsatz wurde die FF Ohlsdorf am Sonntag, 23. Februar 2020, um 20:00 Uhr nach Kleinreith alarmiert.

Eine Gruppe Damen fuhren mit einem Fahrzeug auf der Umfahrungsbrücke B120a Richtung Poll- Kreuzung. Aufgrund der starken Windböen lösten sich auf Höhe Altmühl – Ohlsdorf von der darüberliegenden Brücke der L1303 Teile eines Jägerzaunes, der dort für die Montage von Werbetransparente verwendet wird. Die Teile stürzten zum Glück nicht auf die Fahrbahn der B120a. Die Damen alarmierten die Einsatzkräfte und hielten weitere lose Teile bis zum Eintreffen der Feuerwehr fest.

Die Einsatzkräfte befestigten die losen Teile am Brückengeländer und sicherten so diese. Der Verkehr wurde einstweilen einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Nach dem die Arbeiten abgeschlossen waren, konnten die Einsatzkräfte einrücken.