Einsätze

Brand im Keller eines Hauses in Ohlsdorf sorgt für Einsatz zweier Feuerwehren

Datum: 12. Mai 2021 um 13:57
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Mitterweg
Einsatzleiter: BI Moran
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000 , MTF , LAST 
Weitere Kräfte: FF Aurachkirchen , Polizei , Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Im Keller eines Wohn- und Firmengebäudes in Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) ist es Mittwochnachmittag zu einem kleineren Brand gekommen.

Die Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen wurden mit dem Stichwort “Brand Wohnhaus” zu einem Brand im Keller eines Wohn- und Firmengebäudes in der Ortschaft Kleinreith alarmiert. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen kleineren Brand handelte, der rasch durch den Atemschutztrupp der FF Ohlsdorf gelöscht werden konnte. Die Brandursache war vorerst noch unklar. Die Feuerwehr führte zudem Belüftungsmaßnahmen der betroffenen Räumlichkeiten durch. Verletzt wurde niemand.

Am Abend kam es dann nochmals zu einem Einsatz am Objekt. Durch die restliche Glut im Ofen stieg Rauch auf und verursachte den Einsatz. Der Ofen wurde von den Einsatzkräften geräumt und das Haus belüftet.

Text: Laumat.at & FF Ohlsdorf