Einsätze

Aufräumarbeiten nach Überschlag auf der B120a

Datum: 7. Juni 2019 
Alarmzeit: 03:25 Uhr 
Alarmierungsart: Blaulichts SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: B120a Nordumfahrung 
Einsatzleiter: OBI Schernberger 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000  
Weitere Kräfte: Polizei 2 Fzg. (4 Mann)  


Einsatzbericht:

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Freitag, 07. Juni 2019, um 03:25 Uhr auf die Nordumfahrung Gmunden alarmiert. Da sich der Unfallort im Gemeindegebiet von Gschwandt ereignete, wurde der zuständige Kommandant über den Einsatz telefonisch informiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Ohlsdorf war die stätische Sicherheitswache der Polizei Gmunden sowie das Rote Kreuz bereits vor Ort und versorgten die Lenker der beiden Unfallfahrzeuge.

 Ein PKW- Lenker verlor aus unbekannter Ursache nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und streifte einen anderen Verkehrsteilnehmer. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam am auf dem Dach liegend zum Stillstand. Ersthelfer gelang es den Lenker aus dem kopfüber liegenden Fahrzeug zu bergen, eine Versorgung durch die Rettungskräfte konnte durchgeführt werden.

Die Feuerwehr Ohlsdorf übernahm nach der Ermittlung der Polizei die Einsatzstelle und reinigte die Fahrbahn. Weiter wurde das Fahrzeug händisch umgedreht und Bindemittel auf die mit Betriebsmittel verschmutzte Fahrbahn aufgetragen. Nachdem ein Automobilclub das Fahrzeug abgeschleppt hatte, wurde die Fahrbahn ordentlich gereinigt. Während der Arbeiten wurde die Fahrtrichtung Laakirchen komplett gesperrt und über Ohlsdorf umgeleitet. Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen waren, wurde die Sperre aufgelöst und die Einsatzkräfte konnten einrücken.