Übung: Gerätekunde bei der FF Ohlsdorf

Am Donnerstag, den 2. Mai 2019, fand bei der FF Ohlsdorf eine Übung mit dem Schwerpunkt “Gerätekunde” statt. Dabei wurden drei Stationen abgearbeitet.

Hebekissen: Im technischen Einsatzfall ist es wichtig, effizient und richtig und vor allem sicher zu arbeiten. Ein Ausrüstungsgegenstand, der immer wieder eingesetzt wird, sind Hebekissen. Sie dienen dazu schwere Lasten anzuheben, oder eine eingeklemmte Person zu befreien.

Bei dieser Station wurden technische Daten der Hebekissen besprochen, die richtige Vorgehensweise sowie potentielle Fehler praktisch vorgeführt bzw. erläutert. Als Übungsobjekt diente unser Kommandofahrzeug.

Arbeiten mit der Seilwinde: Je nachdem ob ein Auto in den Straßengraben gerutscht ist oder gegen Wegrollen gesichert werden muss, die Seilwinde, die sich an unserem Rüstfahrzeug befindet, ist aus dem Feuerwehralltag nicht mehr wegzudenken. Um die Möglichkeiten mit der Seilwinde zu erläutern, wurde mit einer Umlenkrolle und der sogenannten Freilandverankerung (mehrere Stahlschienen die mit langen Stahlnägeln befestigt werden) unser Last gesichert. Auch bei dieser Station wurden die technischen Eigenschaften besprochen, dabei wurde unter anderem der Einfluss der Steigung auf die Zugkraft erklärt.

 

Einschulung Mannschaftstransportfahrzeug (MTF): Bei dieser Station wurde die allgemeine Funktionsweise unseres neuen MTF erklärt.

Neben einer allgemeinen Einschulung auf das neue Fahrzeug, wurde auch die Bedienung des Automatikgetriebes und die möglichen Fahrweisen erläutert. Nach Sichtung der mitgeführten Einsatzausrüstung, Winkerkellen, Lotsenwesten etc., und Erklärung der Signallichtanlage, wurde eine Übungsfahrt durchgeführt.

Nach Abschluss aller Stationen erfolgte eine kleine Nachbesprechung und der Abend konnte in gemütlichem Beisammensein beendet werden.