Einsätze

Aufmerksamer Nachbar und Heimrauchmelder verhindern Schlimmeres

Datum: 16. Juni 2022 um 05:36
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ
Dauer: 39 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Dr. Langerstraße
Einsatzleiter: OBI Schernberger
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000 
Weitere Kräfte: Polizei 1 Fzg. (2 Mann) , RK Gmunden 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, wurde die Feuerwehr Ohlsdorf um 05:36 Uhr zu einem Brandverdacht alarmiert. In einer Neubauwohnung in der Dr. Langerstraße schrillte eine Heimrauchmelder. Ein aufmerksamer Nachbar, der gerade am Weg in die Arbeit war, hörte den Melder und er nahm Brandgeruch wahr.

Am Einsatzort wurde sofort nach der Wohnung gesucht, wo der Melder schrillte. Da Fenster und Türen verschlossen waren, konnte der Atemschutztrupp durch lautes Klopfen an der Balkontür den Besitzer, welcher auf dem Sofa eingeschlafen war, wecken. Die Wohnung war bereits sehr stark verraucht und der Besitzer aus dieser gerettet. Rasch fand der Atemschutztrupp auch die Ursache. Angebrannte Würste waren der Grund für die Rauchentwicklung. Der Besitzer kam mit einem leichten Schock davon. Nach der Belüftung der Wohnung, war der Einsatz der Einsatzkräfte rasch erledigt. Viele Schutzengel spielten bei diesem Einsatz zusammen, vor allem der installierte Heimrauchmelder, welcher Alarm schlug. Daher raten wir unbedingt mindestens einen Heimrauchmelder daheim zu installieren.