Jugendgruppe und Aktivmannschaft übten gemeinsam

Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst, veranstaltet die Aktiv- und Jugendmannschaft eine gemeinsame Übung. Die zweite Übung fand daher am Donnerstag, 05. September 2019 statt.

Übungsannahme war ein angehender Waldbrand beim sogenannten „Teufelbach“ unterhalb der Forsthausstraße. Dort wurde in den letzten Jahren ein neues Regenauffangbecken gebaut. Dies wurde so geplant das ein natürliches Biotop dort entstand. So kann auch die Feuerwehr, sollte es in diesem Bereich zu einem Brand kommen, vom Wasser profitieren und dies als Wasserversorgung hernehmen.

Pünktlich um 19 Uhr rückte die FF Ohlsdorf mit insgesamt 8 Jugend und 19 Aktivmitglieder zum Einsatzort aus. Dort wurde gemeinsam die „Brandbekämpfung“ vorgenommen. Die Wasserversorgung wurde mittels Tragkraftspritze vom Biotop zum Rüst-Lösch Fahrzeug sichergestellt. Mehrere Strahlrohe kamen dabei zum Einsatz um das Übungsgebiet abzudecken. 

Nach rund 45 Minuten waren alle Übungsaufgaben abgearbeitet und der Übungseinsatz beendet. Danach wurden die Gerätschaften wieder aufgeräumt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.