Tresor aus der Traun in Ohlsdorf geborgen

Datum: 10. Februar 2018 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Einsatzort: Sandhäuslberg 
Einsatzleiter: HBI Pesendorfer 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF-A , RLF-A 2000  


Einsatzbericht:

Von der Polizeiinspektion Gmunden wurde die Feuerwehr Ohlsdorf ersucht, einen großen Tresor aus der Traun zu bergen. Da die Ermittlungen bereits abgeschlossen waren, wurde dieser am Samstag, 10. Februar 2018, geborgen.

Der rund 250kg schwere Tresor lag am Traunufer im Bereich der Taunbrücke in Steyrermühl. Mit Hilfe der Seilwinde wurde dieser und die abgetrennte Tür hochgezogen. Danach hievten die Mitglieder den Tresor auf ein Einsatzfahrzeug. Da der Tresor stark beschädigt war, wurde dieser sofort entsorgt.

Nach rund einer Stunde waren die Arbeiten erledigt und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.