Fahrzeugbergungen durch winterliche Straßenverhältnisse – Überschlag verlief glimpflich

Datum: 23. Februar 2018 
Alarmzeit: 22:54 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 55 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Ohlsdorf 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000  


Einsatzbericht:

Nach der Ölspur am Morgen wurden die Einsatzkräfte der FF Ohlsdorf am Abend des 23. Februar 2018 und in der Nacht zu Fahrzeugbergungen alarmiert.

Um ca. 18 Uhr wurde eine Mannschaft, die gerade im Gerätehaus war, gebeten, ein Fahrzeug zwischen Peiskam und Ruhsam aus dem Feld zu ziehen. Starke Schneeverwehungen ließen nur mehr erahnen wo eine Fahrbahn sei und so kam ein Fahrzeug von der Straße ab und landete im Graben. Mit der Seilwinde wurde das Fahrzeug rasch geborgen.

Um kurz vor 23 Uhr erreichte uns die nächste Alarmierung. Ein Pkw kam bei der Ortseinfahrt von Ohlsdorf, ebenfalls durch die Schneefahrbahn ins Schleudern und stürzte über die Böschung in den Trial-Garten. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Zum Glück wurde der Lenker bei diesem Unfall nicht verletzt.

Mit Hilfe der Muskelkraft wurde das Fahrzeug auf die Räder gestellt und aus dem Trial-Garten geschoben. Nach rund einer Stunde war auch dieser Einsatz beendet und die 22 eingesetzten Einsatzkräfte konnten die Einsatzbereitschaft herstellen.