Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall im Ohlsdorfer Ortszentrum

Datum: 26. August 2017 
Alarmzeit: 23:35 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten 
Einsatzort: Ortszentrum Ohlsdorf 
Einsatzleiter: OBI Schernberger 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: KDO , RLF-A 2000 , LAST  
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen 1 Fzg. (1 Mann) , Polizei 2 Fzg. (4 Mann)  


Einsatzbericht:

Zu Aufräumarbeiten nach einem Unfall wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Samstag, 26. August 2017, um 23:35 Uhr ins Ohlsdorfer Ortszentrum alarmiert.

Ein Fahrzeuglenker übersah bei der Kreuzung Landesstraße / Volksschule einen von Steyrermühl kommenden Pkw und wollte die Kreuzung überqueren. Beide Fahrzeuge stießen darauf hin zusammen.
Zum Glück wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt.

Seitens der Feuerwehr Ohlsdorf wurden Betriebsmittel gebunden, Splitter und Kleinteile von der Fahrbahn entfernt. Damit die Kreuzung rasch befahrbar war, wurde ein Unfallfahrzeug auf einen nahen Parkplatz abgestellt. Das zweite Fahrzeug wurde von einem Verkehrsclub abgeholt. Während der Arbeiten war nur eine Fahrbahn frei, welche mit Lotsen gesichert wurde. Nach der Reinigung der Fahrbahn, wurde der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.