Aufräumarbeiten nach Unfall in Ehrendorf

Datum: 13. September 2018 
Alarmzeit: 04:41 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS, Tel. Benachrichtigung LFKDO OÖ 
Dauer: 2 Stunden 14 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Ehrendorf 
Einsatzleiter: OBI Schernberger 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: KDO , LF-A , RLF-A 2000  
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen 1 Fzg. (1 Mann) , Polizei 1 Fzg. (2 Mann)  


Einsatzbericht:

Um kurz nach halb 5 Uhr morgens, kam es am Donnerstag, 13. September 2018, in der Ortschaft Ehrendorf zu einem Verkehrsunfall.

Eine Fahrzeuglenkerin verlor aus unbekannter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte zuerst mit dem rechten hinteren Reifen gegen eine Gartenmauer. Danach schlitterte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn und kam an einer weiteren Mauer zum stehen. Zum Glück blieb die Lenkerin beim Unfall unverletzt. Zahlreiche Nachbarn wurden durch den Aufprall aus dem Schlaf gerissen und leisteten sofort Hilfe. Diese alarmierten auch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Seitens der Feuerwehr wurde die Landesstraße gesperrt, da die Unfallstelle in einer engen Kurve lag. Hier wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Aufräumarbeiten durchgeführt. Ein Abschleppunternehmen transportierte das schwer beschädigte Fahrzeug ab.

Um kurz nach halb 7, wurde rechtzeitig vor Beginn des Frühverkehr die Landesstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Die Einsatzkräfte konnten danach den Einsatz beenden.