Diesjährige Erste Herbstübung mit der Feuerwehrjugend

Vergangenen Donnerstag, den 6. September 2018, fand bei der FF Ohlsdorf die erste Herbstübung in diesem Jahr gemeinsam mit der Jugendgruppe statt.
Der Jugendbetreuer, HBM Christoph Grasböck, plante dazu einen mehrere Stationen umfassenden Übungsablauf für die Kameraden. 
Zu Beginn der Übung wurde der Jugend der Umgang mit der Tragkraftspritze erklärt. Im Anschluss folgte der Aufbau einer Löschleitung mit Zumischer für den Schaum. Die Kameraden des Aktivstandes veranschaulichten und erläuterten den Jugendmitgliedern dabei die Funktionsweise sowie die Bedienung des Schaumrohres. Nach ausreichender Einschulung durfte, mit Hilfe der Großen, selbst Hand angelegt werden. 
Da zur Aufgabe der Feuerwehr auch technische Einsätze gehören, wurde auch dieser Punkt aufgegriffen und eine fiktive LKW-Bergung bzw. Sicherung durchgeführt. Mittels zweier Greifzüge zeigte man den kleinen Floriani-Jüngern wie leicht sich solch schweres Fahrzeug bewegen lässt.
Dazu wurde vorerst eine Freiland-Verankerung mit Bodennägeln eingeschlagen, auch hier zeigte die Jugendgruppe unermüdlichen Einsatz und beherztes Engagement. Nach Sicherung unseres Rüst-Lösch Fahrzeuges war das Übungsziel erreicht und es konnte zurück in das Gerätehaus eingerückt werden. 
Diese Übung dienen der Aus- und Weiterbildung unserer Jugendgruppe sowie dem Aktivstand. Sollte sich jemand für den Feuerwehrdienst interessieren, so ist man jeden Donnerstag bei den Übungen herzlich willkommen!