Winterschulung bei der Feuerwehr Puchheim mit Schwerpunkt Gefährliche Stoffe

Am Donnerstag, dem 19. April 2018, fand bei der Feuerwehr Puchheim (Bez. Vöcklabruck) eine Schulung über die richtige Verhaltensweise bei Verkehrsunfällen, bei denen gefährliche Stoffe beteiligt sind, statt. Schwerpunkt dieser Schulung war, das Ausarbeiten einer Einsatz-Annahme. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall im Kreisverkehr Kleinreith bei der sowohl ein Fahrzeuglenker eingeklemmt als auch ein Gefahrenguttransport samt Tankwagen umgestürzt ist. Dazu wurden zwei Gruppen gebildet und jede davon hatte die Aufgabe einen Individuellen Einsatzablauf auszuarbeiten. Dabei wurden den sich in der Gruppe befindlichen Zugskommandanten jeweils die Einsatzleitung überlassen. Nach etwa 45 Minuten war das Einsatzszenario bis ins kleinste Detail durchdacht und die jeweiligen Versionen konnten der anderen Gruppe präsentiert werden. Nach der Präsentation und Nachbesprechung durften wir uns noch das GSF (Gefährliche Stoffe Fahrzeug) der Feuerwehr ansehen. Nach ausführlicher Erklärung konnte der Abend im gemütlichen Zusammensein zu Ende gebracht werden.
Wir bedanken uns bei der FF Puchheim für den informativen und spannend gestalteten Abend.