Drei weitere Kameraden absolvierten den Funklehrgang im Bezirk

Drei Kameraden der FF Ohlsdorf von insgesamt 46 Teilnehmer aus dem Bezirk Gmunden besuchten den Funklehrgang, welcher am 04., 10. & 11. November 2017 im Feuerwehrhaus Pfandl abgehalten wurde.

Dieser Lehrgang welcher in den Bezirken durchgeführt wird, gilt nebenbei als Voraussetzung zur Teilnahme an den Funkleistungsbewerben an der Oö. Feuerwehrschule. Die Grundlagen der Kartenkunde und des Funkwesens wurde den Teilnehmern in unterschiedlichen Lehrbereichen näher gebracht. Neben der Thematik des Feuerwehrfunkes, des Nachrichtennetzes und der allgemeinen Bestimmungen, galt es als Aufgabe den Feuerwehrfunker im Lotsen- und Nachrichtendienstes zu erlernen. Nach zahlreichen praktischen Übungen mit den Funkgeräten und der Kartenkunde wurde eine schriftliche Prüfung abgelegt.

Unsere Kameraden FM Fürtbauer Christopher, FM Schernberger Markus FM Sirninger Markus und konnten diese Prüfung positiv abschließen. Insgesamt 43 Kameraden haben nun aktuell die Funkausbildung in der FF Ohlsdorf. 
Dem Ausbildnerteam des Bezirkes unter der Führung von HAW Siegfried Hofauer gebührt ein herzlicher Dank, für die Ausbildung im Sachgebiet Funk.

Aber auch in der Feuerwehrschule in Linz wurden Kurse besucht. So war OFM Mülleder Helmut bereits vor drei Wochen und letzte Woche HBM Hutterer David beim Zugskommandanten- Lehrgang. Beide schlossen diesen VORZÜGLICH ab. E-BI Leutgeb Erich besuchte das KAT 2 Seminar gemeinsam mit BI Ines Mirlacher von der FF Aurachkirchen. Gratulation auch diesen Kameraden zum Erfolg bei den Lehrgängen.