Verstopfter Kanal sorgte bei Starkregen für Überflutung

Am Freitag, 02. Mai 2014 wurde die Feuerwehr Ohlsdorf um 21:44 Uhr zu einer Überflutung in den Kapellenweg 14 alarmiert.

Durch einen starken Wolkenbruch und der enormen Menge an Regen, drang bereits Wasser in eine Garage ein. Der Kanal welcher eigentlich das Wasser ableiten sollte war verstopft. Mit Hilfe der Kanalratte wurde die Verstopfung gelöst. Altes Laub und kleinere Steine haben das Rohr verlegt. Anschließend wurde das Wasser aus der Garage gekehrt. Danach wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 23 Mann, 4 Fzg. (KDO, MTF, LFB-A2 & RLF-A 2000) zusätzlich Kanalratte und Nasssauger.

Bereits am Nachmittag wurde im Bergweg von den Einsatzkräften ein Schmutzwasserkanal gereinigt. Dieser war ebenfalls verstopft und ohne den vorsorglichen Einsatz wäre es mit Sicherheit am Abend ebenfalls zu einer Überflutung gekommen. Hier standen ebenfalls drei Mann im Einsatz.

Kommentar hinterlassen