Nutzwassertransporte für den Traunstein

Bereits im August wurde die Feuerwehr Ohlsdorf von den Naturfreunde gebeten Nutzwasser auf den Grünberg zu bringen, um von dort mit dem Hubschrauber zum Naturfreunde- Haus auf dem Traunstein fliegen zu können.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der Baustelle am Traunstein in rund 1600 Meter Höhe musste Wasser mit dem Hubschrauber aufgeflogen werden, um für den täglichen Gebrauch und für die Baustelle Genügend Wasser zu haben.

Befüllt wurde der Transportbehälter im stehenden Zustand des Helikopters. Ein Flughelfer positionierte den Behälter in der Nähe des Tankwagens um das Wasser einfüllen zu können.

Insgesamt stand die Feuerwehr Ohlsdorf dabei an zwei Tagen für mehrere Stunden im Einsatz.

Kommentar hinterlassen