Pumparbeit: 200.000 Liter Wasser aus Auffangbecken gepumpt

2013-07-18-552Knapp 200.000 Liter Wasser wurden von fünf Kameraden der Feuerwehr Ohlsdorf am 18. Juli 2013 aus dem Auffangbecken des Seltenbaches gepumpt.

Nach dem Hochwasser von Anfang Juli 2013 kam am Ende des Seltenbaches beim Auffang- bzw. Sickerbecken zu einer starken Verschmutzung durch Schlamm. Da dort das Wasser nicht mehr abfließen konnte, wurde die Feuerwehr seitens der Gemeinde gebeten das Wasser abzupumpen um eine Reinigung durchführen zu können.

Dabei wurde mit der Tragkraftspritze und einer Tauchpumpe in drei stündiger Arbeit rund 200.000 Liter Wasser abgepumpt. Dieses Auffang- bzw. Sickerbecken ist sehr wichtig, da es bei einer örtliche Überflutung sehr viel Wasser speichern kann. Erst im Frühjahr 2012 wurde die Ortschaft in Ehrenfeld durch die Schneeschmelze überflutet. Damals trat der Seltenbach durch Regen auf. Das Wasser konnte nicht versickern und staute sich damals in der Ortschaft. Mehrere Keller wurden überflutet. Kurz darauf wurde sofort ein Damm errichtet welcher in Zukunft die Wassermassen zurückhalten soll.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 5 Mann, 2 Fzg. (KDO, LFB-A2)

Kommentar hinterlassen