Ohlsdorfer Feuerwehren starten Sicherheitsschulung in Kindergarten und Schule

img_6162Die Freiwilligen Feuerwehren stehen für die Freiwilligenarbeit und das Engagement im Ehrenamt. Wir zeichnen uns durch nachhaltige und verantwortungsvolle Jugendarbeit aus. Mit dem Projekt „gemeinsam.sicher.feuerwehr“ wollen die Feuerwehren nun gemeinsam mit Kindergarten und Volksschule den Eigenschutz und das Sicherheitsbewusstsein als Erlebnis zu den Kindern bringen.

„Sicherheit muss für alle Altersgruppen ein wichtiges Thema sein“, sagt Feuerwehr- und Pflichtbereichskommandant Ernst Pesendorfer. Aufbauend auf dem landesweiten Projekt „gemeinsam.sicher.feuerwehr“ soll gemeinsam mit Kindergarten und Volksschule begonnen werden, den Kindern die Wichtigkeit von Selbstschutz  zu vermitteln und gleichzeitig das Sicherheitsbewusstsein über viele Jahre hinweg ständig zu festigen. „Wir können als Feuerwehr vor Ort hier einen wesentlichen Beitrag leisten“, sagt Pesendorfer.

Mit erfahrenen KindergartenpädagogInnen und LehrerInnen wurde vom Landesfeuerwehrverband ein auf die Lehrplaninhalte und dem Rahmenbildungsplan abgestimmtes Ausbildungskonzept entwickelt. Pesendorfer: „Uns ist wichtig, dass sowohl im Kindergarten als auch in den Volksschulen gezielt Wissen und Kenntnisse über die Gefahrenabwehr und das Feuerwehrwesen vermittelt werden kann.“ Mit fertigen und kostenlosen Ausbildungsmaterialien sollen die PädagogenInnen in ihrer Bildungsarbeit bestmöglich unterstützt werden.

img_6126

Diese Hilfe  endet aber nicht bei der Ausbildung in den Kindergartengruppen und Schulklassen: „Als Feuerwehr können wir in unserem Paket auch das einmalige Erlebnis Feuerwehr anbieten“, sagt Pesendorfer. Somit eröffnen sich den Kindergärten und Schulen ohne großen Aufwand die neuen Möglichkeiten zum „selber Tun“ und zum „selber Erleben“.

Startschuss
Der Startschuss in der Gemeinde Ohlsdorf wurde am 02. Juli 2013 gegeben. Die Projektmappen wurden von den beiden Kommandanten und deren Stellvertretern der Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen an die Direktion der Volksschule sowie an die beiden Kindergärten übergeben.

Am selben Tag war auch der Besuch der Feuerwehren bei den Kindergärten. Die zahlreichen Helfer der beiden Ohlsdorfer Feuerwehren hatte dabei alle Hände voll zu tun. Zahlreiche Kilometer wurden mit den Fahrzeugen zurückgelegt, tausende Liter Wasser verspritzt.

 

Kommentar hinterlassen