Übung -> Personen unter Baumstämme begraben

img_4339Wie bereits in der letzten Woche wurde am Donnerstag, 16. Mai 2013 das retten verunfallter Personen beübt.

Dieses Mal galt es zwei Personen zu retten. Bei Verladearbeiten an einen Holzwagen wurde eine Person von Baumstämmen begraben. Die zweite Person geriet bei der Rettungsaktion unter den Ladewagen.

An der Einsatzstelle wurde zuerst der Ladewagen mit Hilfe der Stockwinde gesichert und angehoben. Mit Unterstützung des Rettungszylinders wurde diese Arbeit erleichtert. So konnte nach rund zehn Minuten die erste Person geborgen.

Eine Art Mikado für Erwachsenen stellte sich die Rettung der zweiten, unter Baumstämmen eingeklemmten Person dar. Millimeter für Millimeter wurden die Baumstämme mit den Hebekissen angehoben, bis einzelne frei lagen und diese mit der Hand weggehoben werden konnten. Nach weiteren 15 Minuten konnte auch diese Person den Rettungsdienst übergeben werden.

Das wichtigsten war vor allem die richtige Sicherung des Ladewagens bzw. der Baumstämme um auf keinen Fall Einsatzkräfte zu gefärden.

Im Einsatz standen:
FF Ohlsdorf, 11 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2 & RLF-A 2000)

Kommentar hinterlassen