5 Helme für die Webseite der Feuerwehr Ohlsdorf

fww_juryDie besten Restaurants werden mit fünf Hauben ausgezeichnet, die besten österreichischen Feuerwehr-Websites mit fünf Feuerwehrhelmsymbolen. Seit 2003 hat Dräger dieses Gütesiegel bereits fünfmal verliehen. Beim sechsten (neuerlich unter der Schirmherrschaft des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes stehenden) Österreichischen Feuerwehr-Website-Wettbewerb gibt es jetzt wieder spannende Preise zu gewinnen. Hunderte Feuerwehren aus ganz Österreich haben ihre Websites für den seit Oktober 2012 laufenden Wettbewerb angemeldet.

Die Webseite der Feuerwehr Ohlsdorf hatte bereits 2 mal teilgenommen. Zwei mal gab es 3 Helmsymbole für die damalige Webseite.

Ende Jänner 2013 wurde eine neue Webseite online gestellt, welche leicht zu bedienen ist und zahlreiche Neuigkeiten brachte. Daher war der Entschluss für den Schriftführer und Webmaster HAW Stefan Pamminger rasch gefasst heuer teilzunehmen.

Eine unabhängige Fachjury fand die Webseite der Feuerwehr Ohlsdorf so toll, das diese nun unten den besten 30 Seiten aus Österreich steht. Seit Ende Februar wurden hunderte Webseiten seitens der Jury genau unter die Lupe genommen.

Mit sehr großer Freude erhielten wir am 03. Mai die erfreuliche Nachricht das wir zur Preisverleihung am 23. Mai 2013 in das Linzer Design Center fahren dürfen. Bei der Abschlussveranstaltung werden neben der Bekanntgabe des Endergebnisses auch die Bundeslandsieger und der Bundessieger gekürt.

Auf den Sieger wartet ein Besuch bei der Flughafenfeuerwehr in Leipzig. Die zweit- und drittplatzierte Feuerwehren dürfen sich jeweils auf eine Spezialausbildung bei der Wiener Berufsfeuerwehr freuen. Für die Bundesländerwertung wird es zusätzlich Sonderpreise und Urkunden geben.

HAW Stefan Pamminger sowie der Kommandant HBI Ernst Pesendorfer und der Kommandant- Stellvertreter OBI Peter Schernberger freuen sich jetzt bereits auf die Abschlussveranstaltung. Alleine die Teilnahme und das Wissen zu den besten 30 Webseiten aus Österreich zu gehören macht die Mannschaft der Feuerwehr Ohlsdorf stolz. Somit ist die Öffentlichkeitsarbeit in Ohlsdorf auf den richtigen Weg.

Ein Bericht über die Veranstaltung in Linz folgt.

Kommentar hinterlassen